ILLU16

Wann: 24.–26. März 2016, Öffnungszeiten jeweils von 11–22 Uhr, Vernissage 23. März, 19 Uhr (VIP-Preview mit Gästeliste ab 17 Uhr)

Eintritt € 3,- //Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren frei

Wo: Michael Horbach Stiftung, Wormser Str. 23, 50677 Köln (Südstadt) In dem ehemaligen Galerie- und Atelierkomplex Monika Sprüth/Rosemarie Trockel in der Kölner Südstadt hat die Michael Horbach Stiftung 2011 ihre Kunsträume eröffnet. In fünf Ausstellungsräumen und vier Kabinetten auf über 1000 qm wird dort dauerhaft Kunst der Gegenwart aus der facettenreichen Sammlung des Gründers präsentiert. Darüberhinaus werden in regelmäßigen Abständen Ausstellungen aus den Bereichen zeitgenössischer Fotografie und Malerei gezeigt.

Die Jury, die Arbeiten und die Ausstellung

Die diesjährig fünfköpfige Jury (Anke von Heyl, Henriette Sauvant, Felix Scheinberger, Penelope Toro, Frances Uckermann) wählte aus den eingesandten Arbeiten die Illustratorinnen und Illustratoren aus, die dann auf der ILLU16 ihre Kunstwerke ausstellen.

Bis zum 15.11.2015 konnten sich die Illustratoren und Illustratorinnen bewerben.

Auf der ILLU16 werden Illustratorinnen und Illustratoren ihre Arbeiten aus den Bereichen Werbung, Kunst, Industrie, Produkt, Wissenschaft, Editorial, Comic, Jugend- und Kinderbuch präsentieren.

Die NRW-Illustratorenszene zeigt die große Vielfalt der angewandten und freien Illustration und der Ausstellungsbesucher erhält Einblicke in die Arbeitsweise und den Beruf des Illustrators.

Die ILLU16 steht diesmal zudem unter dem gemeinsamen Thema: Das Jahr des Affen.

Eine gemeinsame Ausstellungwand für dieses Thema ist eingeplant und wir freuen uns auf zahlreiche spannende Arbeiten!

Das Illustratoren-Festival geht in die dritte Runde

Seit dem Start 2012 im Kölner Designquartier Ehrenfeld präsentiert das Illustrations-Festival im Zweijahresrhythmus neue Impulse der Illustrationsszene. In der Ausstellung werden unterschiedlichste Exponate kuratiert, um die Vielfalt des Berufsbildes darzustellen.

Den Besucher erwartet eine Werkschau der ganz besonderen Art, denn 51 hochkarätige Illustratorinnen und Illustratoren, allesamt Profis aus Nordrhein-Westfalen, präsentieren ihre aufregendsten Werke. Ihr kennt die Arbeiten aus Filmen, Magazinen, Comics, Fernsehsendungen oder Büchern – national wie international!

Aber wer sind die Macher und was zeichnen, entwerfen oder gestalten sie sonst noch? Ihre Arbeiten offenbaren dem Besucher Entstehungsprozesse, zielgerichteten Gestaltungswillen, flüchtige Notizen und die Materialität des Originals. Die Bandbreite erstreckt sich von freier Kunst bis zu Auftragsarbeiten. Lernt sie und ihre Arbeiten kennen!

Begleitet wird das Festival von einem vielseitigen Rahmenprogramm. Wir freuen uns auf viele großartige Künstler und neugierige Besucher!

Das Organisationsteam der ILLU16

Anna Blombach

Anna Blombach

Illustratorin
Lisa Hänsch

Lisa Hänsch

Illustratorin
Verena Körting

Verena Körting

Illustratorin
Birgit Leinemann

Birgit Leinemann

Illustratorin
Peter Pichler

Peter Pichler

Illustrator
Martin Schlierkamp

Martin Schlierkamp

Illustrator
Thorwald Spangenberg

Thorwald Spangenberg

Illustrator
Torsten Wolber

Torsten Wolber

Illustrator
Pia Zölzer

Pia Zölzer

Illustratorin

Ausstellende Illustratorinnen und Illustratoren

Vorstellung der Jury

Anke von Heyl

Anke von Heyl

Jury ILLU16
Henriette Sauvant

Henriette Sauvant

Jury ILLU16
Felix Scheinberger

Felix Scheinberger

Jury ILLU16
Penelope Toro

Penelope Toro

Jury ILLU16
Frances Uckermann

Frances Uckermann

Jury ILLU16

Die Ausstellung

2016 präsentiert sich die ILLU16 ein drittes Mal und stellt die Kunstform Illustration einer breiten Öffentlichkeit vor. Illustration – was ist das eigentlich? Stellt sie nur dar, was andere in Auftrag gegeben haben? Ist sie lediglich eine Textunterstützung – eine bildhafte Verdeutlichung? Sie ist so viel mehr. Mit Illustrationen beginnt ein Text zu leben und sie bringen den Betrachter dazu, sich Geschichten und Sachverhalte schneller und leichter zu merken. Die Zeichnungen lösen Geschichten im Kopf aus – Fantasie und Freude werden angeregt. Die Illustration erstreckt sich in alle medialen Bereiche und ist aus unserem Alltag nicht mehr weg zu denken; man findet sie in Magazinen, Tageszeitungen, Büchern, im Supermarkt, als Film, im Filmvorspann und nicht zuletzt als Streetart. Die Liste ist endlos. Die Illustration ist (meistens) Auftragsarbeit, und als Marktmodell in der Kunstgeschichte allgegenwärtig. Viele Museumsexponate sind im Auftrag entstanden. Die Portfolios der Illustratorinnen und Illustratoren enthalten mitunter Arbeiten, die von „freier Kunst“ nicht zu unterscheiden sind. Machen sie sich selbst ein Bild und besuchen sie die Illu16.

„Das Jahr des Affen“. Diesem freien Thema widmet sich die ILLU16. Ob vom chinesischen Horoskop inspiriert oder von umgangssprachlicher Bedeutung bleibt offen und die ausstellenden Illustratorinnen und Illustratoren präsentieren, neben ihren eigenen ausgestellten Werken, ihre Interpretation des Themas auf der ILLU16 an einer gemeinsamen Ausstellungswand. Freuen sie sich jetzt schon auf die unterschiedlichsten Werke.

Besucher
Ausstellungsfläche (qm)
Vorträge und Workshops
Glückliche Illustratorinnen und Illustratoren

"Die Illustration wird in den nächsten Jahren einen immer größeren Stellenwert im Kommunikationsdesign erhalten, weil sie die spannendste und außergewöhnlichste Darstellungsform im Print- wie Online-Design ist. "

Juliane E. Gross, GF Kreation, U-53 Büro für Kommunikationsdesign und Illustration

Programm

MITTWOCH 23.03.2016
19:00–22:00 Uhr

ab 19:00 Uhr, Vernissage der ILLU16,
Orga Team, Michael Horbach

„Das Jahr des Affen“, Studentenprojekt der Hochschule Trier,
Prof. Henriette Sauvant

TÄGLICHER WORKSHOP
11:00–22:00 Uhr, 
„Großformat“, Interaktive Wandmalerei,
Elias Errerd und Johannes Mundinger

DONNERSTAG 24.03.2016
11:00–22:00 Uhr

12:00–13:00
 Uhr, „Sneakpeek I“, Vortragsreihe,
I
Illustratoren geben einen Einblick in ihre Arbeit,
3 Vorträge á 20 Minuten

13:00–14:00 Uhr, 
Zeichenfee,
Lorna Egan, Birgit Jansen

14:00–14:30 Uhr, 
Themenführung durch die Ausstellung, Lena Lögters

15:30–16:45 Uhr, 
„Illustratoren (sein oder nicht sein?)“, ein Vortrag von und über die Illustratoren Organisation e.V.,
Illustratoren Organisation

17:00–18:30 Uhr, „The Good, the Bad and the Very Ugly“, Horrorcomics der 1950er Jahre,
Tillmann Courth

FREITAG 25.03.2016
11:00–22:00 Uhr

11:15–12:30
 Uhr, Wacom Workshop
Mikiko Ponczeck

13:00–14:00 Uhr, 
„Vom Illustrator zum Verleger“, Rotopol im Portrait,
Rita Fürstenau von rotopolpress

15:00–16:00 Uhr, 
„Mal doch was“, Vortrag,
Frank Höhne

15:30–16:00 Uhr, Themenführung durch die Ausstellung
Lena Lögters

16:00–17:00 Uhr, Podiumsdiskussion „Ist Illustration Kunst?“
Dr. Pauline Liesen (Leiterin des Bilderbuchmuseums Troisdorf)
Anke von Heyl (Kunsthistorikerin)
Daniel Schreiber (Illustrator und Dozent)

17:00–18:00 Uhr, 
Sketchnotes–Denken mit Stift und Papier
Ramona Wultschner

SAMSTAG, 26.03.2016
11:00–22:00 Uhr

11:30–12:30 Uhr, Zeichenfee,
Lorna Egan, Birgit Jansen

12:00–13:00 Uhr, 
„Sneakpeak II“, Vortragsreihe,
Illustratoren geben Einblick in ihre Arbeit
, 3 Vorträge á 20 Minuten

12:00–16:00
 Uhr, „Stencil Art/ Graffiti“
, Kinderworkshop,
wHOLE heART (Olli Klein)
, Anmeldungen möglich unter
 anmeldung@illustratoren-festival.de

16:30–17:00
 Uhr, „Ich mag…“, Kinderbuchlesung,
Constanze von Kitzing

18:00–20:00
 Uhr, „Freiheit! Was darf Illustration?“, Vortrag,
Raban Ruddigkeit und Lea Brousse

Rückblick

Sponsoren

horbachLogo_SchwagerSteinleinSlantedKomet-Logo

IO Illustratoren Organisation e. v.

ILLU16 Kontakt

Die ILLU16 wird organisiert von

Illustratoren-Festival e. V

Martinsfeld 12

50676 Köln









llustratorenfestival Köln e.V.
Martinsfeld 12
50676 Köln
1. Vorsitzender: Peter Pichler
peterpichler(at)illustratoren-festival(dot)de
2. Vorsitzende: Birgit Leinemann
birgitleinemann(at)illustratoren-festival(dot)de

 

Inhaltlich Verantwortliche gemäß § 6 MDStV: llustratorenfestival Köln e.V. 

Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der extern verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.